Sonntag, 30. Januar 2011

World of Warcraft und seine Community

Seit guten 3 1/2 Jahren spiele ich nun WOW.
Habe damals angefangen, weil Schatzi es gespielt hat, auch noch nicht lange. Schnell war man ins Spiel vertieft und immer mehr Freunde spielten WOW. Irgendwann hatte man dann seine eingeschworene Gruppe mit denen mal los zog, eine tolle Gilde, mit der wir Karazhan auseinander nahmen. Es machte richtig Spaß zu spielen! Die Leute waren toll, man unterhielt sich stundenlang im TS über Gott und die Welt, es war auch immer einer im TS on.
Irgendwann kam leider der Zeitpunkt wo Freunde aufhörten zu spielen, die Gilde sich auflöste und man schließlich allein in Azeroth hing.

WOW macht immer noch Spaß. Ich liebe einfach die Atmosphäre, das Gameplay und die vielen Möglichkeiten. Klar, es wird auch schonmal eintönig, aber irgendwas ist dann doch wieder weswegen man wieder spielt. Alles in einem ein tolles Spiel für mich.

Was allerdings mit den Jahren immer schlimmer wird sind die Leute die es spielen. Wenn ich an frühere Zeiten dachte wo man allein on war aber unbedingt eine Ini machen wollte...man meldete sich also im Dungeon Browser an und fragte noch ein bisschen im Suche-Gruppe-Channel nach und nach langem oder auch mal kurzem Warten hatte man eine 5er Gruppe zusammen und es konnte losgehen. Damals musste man sich natürlich noch auf den Weg machen, ergo dauerte es schonmal eine Weile bis alle am Inieingang waren, porten ging natürlich schneller aber selbst dafür mussten erst mal 2 Leute von sich aus zum Eingang laufen.
Es wurde sich bedankt fürs porten und erst mal Hallo gesagt. Da war es egal ob man im Chat /Hallo , /Grüße oder im Gruppenchat Hallo schreibt.
Am Eingang wurde gebufft und dann gings los. Meist wurden die Mobgruppen makiert, wenn man die Ini aber kennt und spielen kann wurde das schonmal übersprungen. Ob man die Ini kennt, wurde aber auch schonmal gefragt, wenn nicht, gab man es auch schonmal zu.
Vor jedem Boss wurde erklärt was er so tut und wie man dagegen vor geht, später wurde nur noch gewartet bis alle Mana Balken aufgefüllt waren und alle bereit waren. So konnte man erfolgreich die Ini abschließen. Zwischendrin gab es schonmal nette Gespräche und man fand sogar den ein oder andern Spieler vom Server, den man in die Freundesliste aufnahm.

Doch heute fehlt davon jede Spur.
Zunächst mal ist der Dungeon Browser nicht mehr das was er mal war. Man meldet sich an und wird mit 5 Leuten zusammen in den Inieingang geworfen. Buffen oder warten bis alle da sind? Eine Seltenheit. Es wird direkt losgerannt, Mobs werden schonmal ohne Heiler in der Nähe umgehauen was zum ersten Wipe führt. Was passiert? Richtig! Meist verlässt der Tank die Gruppe und wieder gehts in die Warteschleife. Früher undenkbar einfach so die Gruppe zu verlassen. Immerhin musste man dann erst mal aus der Ini und wieder zurückreisen, je nachdem wo man hin möchte. Das dauerte. Heute gehts ratz fatz und ehe man sich versieht ist man schon wieder da wo man vor der Ini war.
Hat man dann Ersatz gefunden gehts weiter. Wieder ohne Hallo, wieder ohne Buffs und gewartet wird nur, wenn man Glück hat. Die Markierungen sind auch nur Deko und werden kaum benutzt, meist kennt man nur den Totenkopf. Ich weiß noch das früher die Zeichen alle nur eine Bedeutung hatten, heute werden sie wild durcheinander gewürfelt.

Ich als Magierin musste früher nur schauen ob ein Mond auftauchte, denn das bedeutet sheepen. Wenn dieser nicht vorkommt, einfach normal Totenkopf, Kreuz und Rest. Genau in der Reihenfolge und nicht anders. Heute jedoch wird aus dem Mond plötzlich das blaue Viereck, was in mir direkt Eisfalle vom Jäger hervorruft. Nach dem Mobkampf, der etwas chaotisch lief bekomme ich dann im Chat zu hören, warum ich denn nicht gesheept habe. Kennt man heute überhaupt noch die alten Bedeutungen der Symbole? Oder wurde ich nur falsch informiert damals...

Natürlich ist die Art und Weise wie die Spieler miteinander umgehen auch nicht mehr so wie früher. Damals wurde erklärt, man wurde nicht direkt als "Kack Noob" bezeichnet wenn man mal was nicht wusste oder die Ini noch nicht kannte. Man musste keine "Angst" haben, etwas nicht zu wissen, immerhin könnte man dafür ja aus der Gruppe geworfen werden.
Ein Spieler hat einen Disconnect? Sowas kann durchaus mal passieren. Früher wurde gewartet, 2 Minuten, vielleicht auch mal 5 Minuten. Man konnte sich ja mit den Spielern unterhalten und evtl Freundschaften schließen. Heute wird nicht mal 1 Minute gewartet und man fliegt raus. Ersatz wartet ja schon hinter der nächsten Ecke. Damals hätte das bedeutet, raus aus der Ini laufen (!!) und Ersatz suchen. Einer musste in ne Hauptstadt und im Channel fragen, ein anderer schaute vll im Dungeonbrowser nach. Heute gehts so schnell das man kaum gucken kann und schon gehts weiter.

Früher konnte man sich noch nett unterhalten. Heute wird man meist nur angemotzt, wenn überhaupt innerhalb der Gruppe geschrieben wird. Auch Namen sind wohl mittlerweile völlig überflüssig. Heute heißt es nur noch "Mage, du machst das" "Jäger du machst dies". Der ganze Ton ist rau, meist wird man beleidigt, dabei hat man doch nur ein und das selbe Ziel: Die Ini erfolgreich zu beenden.

Auch das Durchhaltevermögen der Leute ist in den Keller gesunken. Wipe an ner Mobgruppe? Ist mir zu doof, ich hau ab.
Wie wollen diese Leute raiden gehen wenn sie nicht mal sowas in ner Ini verkraften? Wenn ich dran denke wie lange wir damals an Karazhan zu knabbern hatten und da war das Spiel noch relativ schwer im Gegensatz zu heute. Solche Spieler sollten glaube lieber Tetris oder so spielen...

Ich weiß nicht woran es liegt...
Sind die Spieler alle so gleichgültig geworden, das man einen Spieler so schnell aus der Gruppe kickt weil man ihn nicht kennt und er eh nicht auf dem selben Server ist? Früher gab es ja noch sowas wie Rufschädigung....aber heute? "Kenn ich eh nicht und seh ich eh nie wieder also weg mit dem".
Ich glaube niemand von denen weiß, das sich hinter der virtuellen Figur ein Mensch steckt. Da sagt der 14 Jährige Tank zu dem 35 Jährigen DD mal eben "Kack Noob verpiss dich", was er sich im wirklichen Leben niemals trauen würde.
Es ist einfach Jammerschade das man, nur weil es ein Spiel ist, nicht ordentlich miteinander umgehen kann.
Ein Spiel was so viel Spaß machen könnte, wenn die Leute mal ein bisschen netter zueinander wären und sich vernünftig benehmen würden. Eigentlich eine Schande das die eigene Community, von der das Spiel lebt, einem den Spielspaß so zu nichte macht.

P.S.: Hattet ihr das auch schonmal, das der Tank mitten im Bosskampf abhaut o_______O

Kommentare :

  1. Das erste was ich mich gefragt habe, haben alle deine Leser WoW gespielt? xD Denn ich denke, dass die meisten den Text nicht mal verstehen würden^^ Naja, ich schon und deshalb weiss ich genau wovon du raidest. Ich habe vorletztes Jahr im Oktober aufgehört davor habe ich über 2 Jahre gespielt, ich habe den ersten Addon mitbekommen und live mitverfolgen können wie es immer mehr Berg ab geht. Es wurde alles immer leichter, Mount reiten mit Level 20? Hallo^^ mit Level 20 konnte ich nur davon träumen und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man jetzt in Azeroth fliegen kann. Ich weiss noch wie ich ne gefühlte halbe Stunde gebraucht habe um das Brachland zu durchqueren. Die Leute wurden immer unhöflicher und ich konnte genau das beobachten was auch du beaobachtet hast. Früher war WoW nicht einfach nur ein Spiel bei dem es darum ging Erfolge zu sammeln, es entstanden zwischenmenschliche Beziehungen und es gab schöne Gespräche. Jetzt geht es nur darum diesen und jenen Erfolg zu erreichen ohne jegliche Rücksicht. Meine Gilde ist zerfallen, Freunde haben aufgehört zu spielen und auf einmal stand ich in Orgrimmar und fragte mich was das alles überhaupt noch bringen soll. Ich habe aufgehört und manchmal vermisse ich das Spiel noch, aber nicht irgendeine Instanz, nein die Momente in denen man einfach in Orgrimmar mit seinen Freunden rumgehangen hat und stumpfsinnigerweise mit irgenwelchen Emotes rumgespammt oder sich über TS unterhalten hat :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe nie WoW gespielt, MMORPGs waren noch nie mein Ding. Aber ich kann dich gut verstehen, weil ich das auch in anderen Dingen kenne und es ist schon echt schade, mitzusehen, wie das Gute, das Altbewährte langsam vergessen wird. =/

    Und dabei waren wir alle auch mal Noobs...

    AntwortenLöschen
  3. ja die nüsse in dem chunkey monkey sind hammer und bananeneis fondet man ja eh nicht oft im kühlregal! Yum yum yum!

    AntwortenLöschen

Harry Potter - Owl